BPOLI MD: Vergessener Koffer sorgt für 90-minütige Sperrung des Bahnverkehrs

21.01.2020 – 14:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Halberstadt (ots)

Ein großer schwarzer Koffer in einem Regionalexpress von Magdeburg nach Halberstadt sorgte am gestrigen Abend, den 20. Januar 2020, gegen 21:00 Uhr für Aufsehen im Ankunftsbahnhof. In Halberstadt stellte die Zugbegleiterin der Abellio-Bahn den Koffer fest, jedoch keinen Besitzer. Sie informierte umgehend die Bundespolizei. Eine Streife der Bundespolizei begutachtete zunächst den Koffer und führte Befragungen von Reisenden durch. Jedoch konnten keine Erkenntnisse zu dem Eigentümer erbracht werden, sodass der Bahnverkehr gesperrt und ein Sprengstoffspürhund angefordert wurde. Noch vor Eintreffen des Spezialhundes klärte sich der Sachverhalt glücklicherweise auf. Ein 25-jähriger syrischer Staatsangehöriger hatte in der Eile seinen Koffer vergessen. Er bedauerte seine Unachtsamkeit sehr und war aber froh, dass sein Koffer noch da war. Da es immer wieder zu derartig gelagerten Sachverhalten kommt, appelliert die Bundespolizei erneut an alle Fahrgäste, das eigene Reisegepäck immer im Blick zu behalten, bei sich zu führen und ganz besonders darauf zu achten. Neben einem möglichen Gepäckdiebstahl kann es sonst auch zu einem großen Polizeieinsatz mit erheblichen Auswirkungen unter finanzieller Regressnahme des Verursachers kommen. Durch die Sperrung kam es bei mehreren Zügen im Nahverkehr zu Verspätungen von circa 90 Minuten. Ein Zug fiel komplett aus.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Sachsen-Anhalt

Comments powered by CComment