PD Leipzig - Verdacht Brandstiftung | Mehrere Schaukästen beschädigt | Pkw geriet ins Gleisbett


< strong>Verdacht Brandstiftung

Ort: Grimma, Waldbardauer Forst
Zeit: 15.06.2021, gegen 16:50 Uhr bis 17:20 Uhr

Gestern Nachmittag wurden durch Unbekannte mehrere Äste und Laub in einem Waldgebiet in Brand gesetzt. Ein zufällig hinzugekommener Mann versuchte das Feuer einzudämmen und zog sich dabei vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu, die eine ärztliche Behandlung notwendig machte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer Brandstiftung.

Mehrere Schaukästen beschädigt

Ort: Leipzig (Wahren), Georg-Schumann-Straße
Zeit: 16.06.2021, gegen 02:45 Uhr bis 03:00 Uhr

Am frühen Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass ein junger Mann eine Haltestelle beschädigen soll. Durch eingesetzte Polizeibeamte konnte der Tatverdächtige (22, syrisch) gestellt werden. Er hatte die Schaukästen an mehreren Haltestellen beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro. Gegen den 22-Jährigen wird wegen des Verdachts einer Sachbeschädigung ermittelt.

Pkw geriet ins Gleisbett

Ort: Leipzig (Zentrum-West), Jahnallee
Zeit: 16.06.2021, gegen 03:45 Uhr

In den frühen Morgenstunden fuhr ein 27-Jähriger (deutsch) mit einem Pkw VW Polo auf der Jahnallee in stadtauswärtige Richtung. In Höhe der Zeppelinbrücke geriet er in das Gleisbett der Straßenbahn. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von 2,34 Promille. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Der 27-Jährige hat sich nun wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten.


  • Medieninformation [Download *., KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]

Sachsen

Kommentare powered by CComment