LPI-J: Medieninformation der PI Apolda für den Zeitraum vom Freitag, den 31.07.20, 06:00 Uhr, bis Sonntag, den 02.08.20, 08:30 Uhr

02.08.2020 – 08:41

Landespolizeiinspektion Jena

Apolda (ots)

Am Freitag gegen 10:43 Uhr ereignete sich auf der Landstraße L 1059 zwischen Münchengosserstädt und Camburg ein Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person. Ein 66-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw Skoda von einem Feldweg aus auf die Landstraße einfahren und übersah den von links, aus Richtung Münchengosserstädt kommenden Lkw.

Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte der Lkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Pkw-Fahrer verletzte sich schwer und musste mittels Rettungshubschrauber in das Klinikum verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 EUR. Die Landstraße war bis 12:30 Uhr vollgesperrt.

Am Sonntagmorgen gegen 03:39 Uhr ereignete sich auf der L 1057 ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr die Landstraße von Niederroßla kommend in Richtung Wersdorf. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam anschließend rechtsseitig von der Fahrbahn ab. Daraufhin überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die alleinige Insassin musste mittels Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Thüringen

Comments powered by CComment