BPOLI-OG: Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

12.10.2021 – 12:11

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Bietigheim (Baden) (ots)

Bislang Unbekannte haben gestern Nachmittag im Bereich der Bernhardstraße in Bietigheim bei Rastatt diverse Gegenstände auf die dort verlaufenden Gleise gelegt.Eine Streife des Polizeireviers Rastatt konnte mehrere Gegenstände wie Flaschen, Getränkedosen und Schrauben aus dem Gleisbereich entfernen.Ersten Erkenntnissen zufolge musste ein ICE eine Schnellbremsung einleiten, zu Beschädigungen kam es aber nicht.Der Tatzeitraum kann auf den 11. Oktober von 17:00-18:00 Uhr eingegrenzt werden. Zu möglichen Tatverdächtigen liegen aber keinerlei Erkenntnisse vor. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.Wer im angegebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können wird gebeteten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell