POL-AA: Ostalbkreis: Unfallfluchten - Fahrzeuge zerkratzt - Körperliche Auseinandersetzung - Unfälle

11.10.2021 – 10:23

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Aalen: Unfall aufgrund Unachtsamkeit

Zu einem Unfall mit zwei Fahrradfahrern ist es am Samstag um 12:15 Uhr auf einem Feldweg zwischen der Ziegelstraße und der Hirschbachstraße gekommen, als ein 33-jähriger Mountainbiker und ein 50-jährigen Rennradfahrer an einer Kreuzung kollidierten. Hierbei übersah der 50-Jährige aufgrund Unachtsamkeit den heranfahrenden Rennradfahrer. Der 33-jährige verletzte sich dabei schwer und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Aalen: Kollision an Ampel

Als am Sonntag gegen 07:10 Uhr die Ampel in der Julius-Bausch-Straße auf grün schaltet, wechselte eine 32-jährige Frau mit ihrem PKW die Fahrspur und übersah hierbei einen ordnungsgemäß auf der Geradeausspur fahrenden PKW eines 59-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.5000 Euro.

Bopfingen: Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligt

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Samstag gegen 16:10 Uhr ein Motorradfahrer auf der L1070 von Hohenberg herkommend in Richtung Ohmenheim, nach dem dortigen Kreisverkehr, von der Fahrbahn ab. Der 59-Jährige fuhr anschließend mit seiner BMW eine Böschung hinab und überschlug sich dort mehrfach. Hierbei verletzte er sich schwer. An dem Motorrad entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Aalen: Strafanzeige wegen Körperverletzung

Zu einer Körperverletzung kam es am Sonntag um 05:15 Uhr vor einer Tanzschule in der Friedrichstrasse, als ein junger Mann und seine Begleiterinnen von einem bislang unbekannten Mann angegriffen wurden. Der Unbekannte versuchte den jungen Frauen sein Interesse zu bekunden, welches diese jedoch zurückwiesen. Daraufhin wurde er aggressiv und verletzte die 24-jährige Frau sowie einen 23-jährigen Mann. Der Angreifer flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Aalen unter 07361/524-0 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd: Parkenden PKW beschädigt I

Ein Peugeot, welcher in der Buchstraße geparkt war, wurde zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer, eventuell durch einen Fahrradfahrer, beschädigt. An dem Fahrzeug entstand im Bereich des Außenspiegels ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171 / 3580

Heubach: Parkenden PKW beschädigt II

In der Straße Alte Steige wurde am Sonntag zwischen 6 Uhr und 16 Uhr ein dort auf einem Parkplatz einer Klinik geparkter Audi A4 durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580

Schwäbisch Gmünd: Parkenden PKW beschädigt III

In der Hinteren Schmiedgasse wurde am Samstag zwischen 9 Uhr und 9:30 Uhr ein Nissan X-Trail der dort geparkt war beschädigt. An dem Fahrzeug entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580 entgegen.

Ruppertshofen: Körperliche Auseinandersetzung

Am Sonntag um kurz nach 0 Uhr wurden durch vier Passanten ein Mann festgestellt, welcher auf der Frickenhofener Straße Silvesterböller umherwarf. Nachdem zwei 21-Jährige den Mann darauf ansprachen, wurde dieser ausfällig und schlug unvermittelt einem der jungen Männer mit der Faust ins Gesicht, woraufhin dieser sich wehrte und den Angreifer ebenfalls schlug. Im weiteren Verlauf warf er zudem mehrere Böller in die Richtung der beiden jungen Männer. Nachdem der 29-jährige Tatverdächtige vermutlich ein Messer zog, flüchteten die vier Passanten und alarmierten die Polizei. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Schwäbisch Gmünd: Verletzter Fahrradfahrer

Am Samstag um 18:45 Uhr befuhr ein 47-jähriger Fahrradfahrer die Albuchstraße, wo er alleinbeteiligt stürzte und das Bewusstsein verlor. Hinzukommende Fahrradfahrer leisteten sofort erste Hilfe, bis der Rettungsdienst eintraf. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeuge zerkratzt

Zwischen Freitagabend, 23 Uhr und Samstagmittag, 12 Uhr, wurden insgesamt fünf Fahrzeuge zerkratzt. Ein PKW stand am Fahrbahnrand der Hauptstraße, vier weitere Fahrzeuge auf privaten Stellplätzen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell