POL-FR: Erste Folgemeldung zu Räumung und Feuerwehreinsatz in der Psychiatrie Freiburg

11.01.2022 – 11:50

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Austretender Wasserdampf in den Heizungssystemen der Psychiatriegebäude in der Hauptstraße 8 und 5 in Freiburg führte am 11.01.2022, gg. 08.45 Uhr, zu einem Räumungseinsatz, sowohl im Hauptgebäude, als auch teilweise in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Freiburg. Davon waren etwa 100 Personen betroffen. Diese konnten nach kurzer Zeit zurück in die Gebäude kehren, nachdem durch die Berufsfeuerwehr der Dampfaustritt abgestellt wurde.

Ursächlich dürfte ein technischer Defekt in der Heizungsanlage sein.

 Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. ----

Ursprungsmeldung:

POL-FR: Räumung und Feuerwehreinsatz in der Psychiatrie Freiburg

Freiburg Vermutlich aufgrund eines Defekts in der Heizungsanlage und austretendem Wasserdampf kommt es derzeit zu einem Feuerwehreinsatz in den Räumlichkeiten der Psychiatrien in der Hauptstraße in Freiburg. Vorsorglich wurde das Hauptgebäude geräumt. Personen wurden bislang nicht verletzt.

Der Einsatz dauert an. Rettungsdienst und Polizei sind ebenfalls vor Ort. Es wird nachberichtet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stefan Kraus
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1012
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell