POL-FR: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Gemeinde Auggen Kind sexuell angegangen -Zeugenaufruf-

13.01.2022 – 15:58

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Die Kriminalpolizei ermittelt in einem Fall des sexuellen Missbrauchs eines Kindes In Auggen.Demnach sprach eine männliche Person am Mittwoch, dem 12.01.2022, gg. 12.20 Uhr, im Bereich Lindenweg/ Hauptstraße ein 6-jähriges Mädchen an und entblößte dabei sein Geschlechtsteil.Durch das zufällige Hinzukommen eines Passanten wandte sich der Täter von dem Kind ab und rannte zu seinem Fahrzeug, mit welchem er davonfuhr.

Die Person wird folgendermaßen beschrieben:

Männlich, dunkle Haare, Dreitagesbart, dunkler Typ, brauner Pullover mit Muster, 25-35 Jahre alt.

Fahrzeug: Silberner Geländewagen, älteres Modell, französisches Kennzeichen, Ersatzrad außen an der Heckklappe.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Telefon 0761-882-2880, zu melden.

Inwiefern es Tatzusammenhänge zu einem sexuellen Missbrauch gegenüber drei Kindern in Fischingen im November 2021 gibt, bei welchem ebenfalls ein silberner Geländewagen vom Täter benutzt wurde, wird derzeit geprüft. Die damalige Pressemeldung wird an diese nochmals angehängt.

 -----

Pressemeldung vom 11.11.2021:

POL-FR: Fischingen: Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern - Polizei sucht Zeugen

Freiburg Am Mittwoch, 10.11.2021, gegen 17.00 Uhr, soll ein Exhibitionist drei Kindern entgegengetreten sein. Die Kinder hielten sich im Bereich der Straße "Am Bächle" auf, als über einen Feldweg ein Geländewagen angefahren gekommen sei, dessen Fahrer ausstiegen sei und sein Geschlechtsteil vor den drei Kindern entblößt und an diesem manipuliert habe. Die Kinder seien über einen Fußweg in Richtung Eimeldinger Straße davongerannt. An der Einmündung Eimeldinger Straße / Lindenstraße sei derselbe Mann abermals mit entblößtem Geschlechtsteil neben seinen Geländewagen gestanden. Die Kinder seien dann in Richtung Schule weggerannt. Der Mann sei dann vermutlich über die Schulstraße in Richtung Bundesstraße davongefahren.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Er sei zwischen 35 und 40 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Bekleidet sei er mit einer grün-bräunlichen Jacke, einer dunklen Hose und grauen Turnschuhen gewesen. Er sei mit einem älteren Geländewagen unterwegs gewesen, an dessen Heck ein Ersatzrad befestigt gewesen sei.

Das Kriminalkommissariat Lörrach, Telefon 07621 176-0, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem Tatverdächtigen oder/und dem Geländewagen geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stefan Kraus
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1012
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell