POL-FR: Schopfheim: Gemeldeter Hochhausbrand löst größeren Einsatz aus

22.11.2021 – 13:15

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Rauch in einem Hochhaus in der Schlattholzstraße wurde am Samstag, 20.11.2021 gegen 20.10 Uhr über Notruf gemeldet, woraufhin die Feuerwehren Schopfheim, Wiechs, Langenau, Zell und Maulburg mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 45 Mann ausrückten. Vor Ort wurde das Gebäude auf freiwilliger Basis evakuiert und mittels einer Drehleiter sowie einzelnen Trupps im Inneren umfassend nach dem Brandherd abgesucht. Rauchgeruch konnte wahrgenommen werden, doch wurde kein Feuer gefunden. Im Keller des Mehrfamilienhauses konnte jedoch ein erhöhter CO-Wert gemessen werden, woraufhin der Keller von der Feuerwehr belüftet wurde. Bei einer erneuten Messung war der Wert wieder im Normalbereich und so mussten keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Wie es zu dem Rauchgeruch kam ist unklar. Neben der Polizei waren auch das DRK mit vier Fahrzeugen und neun Mann sowie das THW Schopfheim mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann vor Ort.

md/tb

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Batzel
Telefon: 07621 176-351
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell