POL-KA: (KA) Karlsruhe - Falsche Polizeibeamte treiben wieder ihr Unwesen

12.01.2022 – 11:55

Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

Mehrere ältere Menschen wurden am Dienstag zwischen 15.30 und 20.00 Uhr von vermeintlichen "Falschen Polizeibeamten" in Durlach und der Waldstadt angerufen.

Zum Glück bemerkten die Angerufenen schnell, dass es sich um die Betrugsmasche des "Falschen Polizeibeamten" handelte, legten auf und informierten die Polizei. Somit konnten die Täter das Vermögen nicht ergaunern.

Das Repertoire der Betrüger reicht vom Falschen Polizeibeamten, Enkeltrick bis zum Schockanruf. Die beste Vorbeugung ist, die Vorgehensweisen der Betrüger zu kennen. Deswegen informieren Sie sich im Familienkreis, mit Freunden oder Nachbarn und treffen Vorsichtsmaßnahmen, um nicht Opfer der Betrügereien zu werden.

Weitere Betroffene werden gebeten sich bei dem Kriminaldauerdienst unter 0721-666-5555 zu melden.

Weiterhin ist es wichtig, dass Sie die allgemeinen Verhaltensweisen verinnerlichen.

 - Die Polizei bittet niemals um Geldbeträge.
 - Die Polizei ruft nie mit der Nummer 110 an.
 - Geben Sie keine Informationen zu ihren Vermögensverhältnissen.
 - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, im Zweifel legen Sie auf.
 - Übergeben Sie niemals Geld oder andere Wertgegenstände an Unbekannte.
 - Halten Sie bei Geldforderungen mit ihrer Familie oder Vertrauenspersonen Rücksprache.
 - Überweisen Sie kein Geld an unbekannte Konten.
 - Informieren Sie die Polizei.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter 0721/666-1201 oder im Internet unter dem folgenden Link:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Matthias Göhrig, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell