POL-KA: (KA) Oberhausen-Rheinhausen - Unter Alkoholeinfluss zwei Unfälle verursacht

25.11.2021 – 15:47

Polizeipräsidium Karlsruhe

Oberhausen-Rheinhausen (ots)

Gleich zwei Unfälle mit anschließender Unfallflucht verursachte am Mittwochnachmittag ein unter Alkohol stehender 58-jähriger Autofahrer im Rhein-Neckar-Kreis und bei Oberhausen.

Zunächst war der Mann den bisherigen Erkenntnissen zufolge gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 39 zwischen Hockenheim und Neulußheim gegen eine Mittelleitplanke gestoßen. Anschließend setzte der 58-Jährige seine Fahrt unbeirrt in Richtung Karlsruhe fort. Wohl aufgrund des vorangegangenen Unfalls löste sich schließlich auf der Landesstraße 560 bei Oberhausen-Rheinhausen der linke Vorderreifen.

Das Fahrzeugteil schleuderte auf die Gegenfahrbahn und andere Fahrzugführer mussten ausweichen. Ein Lkw-Fahrer sowie ein dahinterfahrender Mercedes-Fahrer konnten wegen des Reifens noch rechtzeitig abbremsen, wohingegen der Fahrer eines VW mit seinem beladenen Anhänger auffuhr. Glücklicherweise wurden bei diesem Unfall keine Personen verletzt.

Auch nach diesem Unfall setzte der 58-jährige SEAT-Fahrer seine Fahrt beharrlich fort, bis er von einer zur Unfallaufnahme hinzubeorderten Streife des Polizeireviers Philippsburg in Oberhausen gestellt werden konnte.

Die Polizeibeamten vernahmen bei dem Mann Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Nach der Blutentnahme auf dem Polizeirevier behielten die Beamten den Führerschein des Beschuldigten ein.

Der bei den Unfällen entstandene Gesamtsachschaden ist bislang noch nicht bekannt.

Carsten Dosenbach, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell