POL-KA: (KA)Waghäusel - Mutmaßlicher Wohnungseinbrecher in Haft

12.10.2021 – 15:53

Polizeipräsidium Karlsruhe

Waghäusel (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

Nach einem Wohnungseinbruch am Sonntag in den Mittagsstunden in der Wiesentaler Straße in Waghäusel konnte ein dringend Tatverdächtiger festgenommen werden.

Der junge Mann, dessen Nationalität und genaues Alter noch nicht abschließend geklärt werden konnten, soll sich durch Aufhebeln einer Tür Zutritt zu dem Anwesen verschafft und sodann aus einer Wohnung sowie dem dazugehörigen Keller Schmuck und sonstige Wertgegenstände im Gesamtwert von zirka 30.000 Euro entwendet haben. Im Anschluss soll er mit dem Diebesgut mit dem Zug vom Bahnhof Waghäusel nach Mannheim gefahren sein.

Nach dem Hinweis eines Zeugen, der den Tatverdächtigen beobachtet hatte, nahmen Beamte der Bundespolizei den Beschuldigten am Sonntagnachmittag kurz vor 16:00 Uhr im Rahmen der Fahndung im Bereich des Mannheimer Bahnhofs vorläufig fest.

Bei seiner Festnahme führte der Verdächtige zwei Koffer mit mutmaßlich weiterem Diebesgut mit sich. Insofern steht der Festgenommene im Verdacht, noch weitere Diebstähle beziehungsweise Wohnungseinbrüche verübt zu haben. Wie die Ermittlungen des Polizeireviers Philippsburg ergeben haben, kommt der junge Mann insbesondere auch für einen Einbruch in einen Keller sowie für einen Diebstahl von Kleidung, welche auf einer Terrasse gelagert war, als Täter in Betracht. Diese beiden Taten wurden ebenfalls am Sonntag in der Wiesentaler Straße in Waghäusel verübt. Die weiteren Ermittlungen der "Ermittlungsgruppe Eigentum" des Polizeipräsidiums Karlsruhe und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dauern an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der Mann am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Paulina Roth, Polizeipräsidium Karlsruhe

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell