POL-LB: Gemmrigheim: Straßenlaterne umgefahren und abgehauen

25.11.2021 – 11:07

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Am Mittwoch gegen 19.30 Uhr alarmierte eine Zeugin die Polizei, nachdem sie festgestellt hatte, dass in der Straße "Niedere Klinge" in Gemmrigheim eine Straßenlaterne mitten auf der Fahrbahn lag. Beamte des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen stellte vor Ort fest, dass ein noch unbekannter Fahrzeuglenker gegen die Laterne gefahren sein musste, diese hierdurch umknickte und auf die Fahrbahn fiel. Der Unbekannte machte sich indes aus dem Staub, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Laterne musste durch den zuständigen Energieversorger stromlos geschalten werden. Der Bauhof Gemmrigheim kümmerte sich um die Sicherung der beschädigten Laterne. An der Laterne fanden die Polizeibeamten schwarze Lackantragungen, die vermutlich von dem Fahrzeug des Unbekannten stammen. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Die Polizei, Tel. 07142 405-0, sucht Zeugen, die den Unfall beobachten konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell