Überfall auf Taxifahrer gescheitert

Nr. 2536
Unverletzt blieb ein Taxifahrer, als er heute früh in Haselhorst überfallen wurde. Nach den bisherigen Erkenntnissen nahm er gegen 4.30 Uhr zwei Fahrgäste in der Gartenfelder Straße auf,

die ihn zu einem Wendehammer in der Elisabeth-Flickenschildt-Straße lotsten. Dort angekommen, bedrohte das Duo den Fahrer mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Taxis. Als die beiden Männer ausstiegen, um das Fahrzeug zu übernehmen, gab der 54-Jährige Gas und flüchtete mit seinem Toyota. Die Unbekannten gaben noch Schüsse ab, bei denen jedoch niemand verletzt wurde. Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte. Die Ermittlungen wegen versuchten schweren Raubes hat die Kriminalpolizei der Direktion 2 (West) übernommen.