Einsatzkräfte angegriffen

Nr. 2256
Glücklicherweise unverletzt blieben in der vergangenen Nacht Polizeikräfte als sie in Friedrichshain von Unbekannten angegriffen wurden. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr wurden gegen 1.10 Uhr wegen brennender

Reifen in die Rigaer Straße Ecke Liebigstraße alarmiert. Nachdem die Brandbekämpfer die Flammen im Kreuzungsbereich gelöscht hatten, stellten Polizeikräfte an der Kreuzung ein zwischen zwei Straßenschildern in Brusthöhe über die Fahrbahn gespanntes Transparent aus durchsichtiger Folie fest. Dem Fahrer eines Einsatzwagens gelang es noch rechtzeitig zu bremsen. Selbiger Gruppenwagen wurde kurz darauf von den Dächern der angrenzenden Häuser mit Steinen beworfen. Mindestens acht Steine trafen den Dienstwagen, der dadurch beschädigt wurde. Die Beamten leiteten drei Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Die Ermittlungen werden vom Polizeilichen Staatsschutz geführt, der zudem einen möglichen Zusammenhang zu einem bevorstehenden Polizeieinsatz prüft.