Festnahme nach Lokaleinbruch

Nr. 0102
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 42 nahmen in der vergangenen Nacht einen 31-Jährigen in Schöneberg fest, der in Verdacht steht, kurz zuvor in ein Lokal eingebrochen zu sein. Gegen 2.40

Uhr beobachtete ein 43-Jähriger den mutmaßlichen Dieb dabei, wie dieser die Kellerräume eines Restaurants in der Hauptstraße mit potentieller Tatbeute verließ. Der Augenzeuge folgte dem Mann daraufhin und alarmierte die Polizei. Diese nahm den 31-Jährigen kurze Zeit später in Tatortnähe fest. Bei seiner Überprüfung stießen die Kolleginnen und Kollegen auf mehrere technische Geräte, darunter Mobiltelefone und Tablets, sowie auf Bargeld. Der Tatverdächtige wurde sodann einem Polizeigewahrsam zugeführt und anschließend der Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd) überstellt. Die Ermittlungen dauern an.