Mehrere Müllcontainer in Brand gesetzt

Nr. 0116
Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht und in den frühen Morgenstunden mehrere Müllcontainer in Marzahn in Brand. Gegen 23.30 Uhr bemerkte ein Anwohner der Wittenberger Straße Qualm und

Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr, da er davon ausging, dass es in der Wohnung unter ihm brennen würde. Zuerst eingetroffene Einsatzkräfte der Polizei stellten jedoch fest, dass vor dem Mehrfamilienhaus eine Mülltonne brannte. Mit einem Handfeuerlöscher verringerten sie die Flammen, welche jedoch erst von den Brandbekämpfern gänzlich gelöscht werden konnten. Der Container wurde durch den Brand erheblich beschädigt.
Gegen 0.40 Uhr alarmierte ein Zeuge die Feuerwehr zur Märkischen Allee/Alfred-Döblin-Straße. Dort brannte in einem eingezäunten Müllplatz ein Abfallcontainer, der durch die Flammen gänzlich zerstört wurde.
Gegen 2.30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin der Wuhletalstraße die Feuerwehr zu einer brennenden Mülltüte auf einem Abfallcontainer innerhalb einer umzäunten Müllstandfläche. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer. Der Container wurde von den Flammen beschädigt.
Zwei Stunden später und erneut, gegen 4.50 Uhr, brannten im Wohngebiet an der Wuhletalstraße und der Trusetaler Straße mehrere Müllcontainer, die ebenfalls von den Flammen erheblich beschädigt wurden. Auch hierzu alarmierten mehrere Anwohner die Feuerwehr. Menschen waren zu allen Bränden nicht in Gefahr. Die Ermittlungen führt das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 3 (Ost).