Quartett nach Überfall festgenommen

Nr. 2548
In der vergangenen Nacht nahmen Einsatzkräfte in Friedrichshain vier mutmaßliche Räuber fest. Ein Zeuge hatte gegen 3.30 Uhr beobachtet, wie das Quartett in der Frankfurter Allee Ecke Jessnerstraße

zwei Männer im Alter von 25 und 35 Jahren mit Faustschlägen angegriffen und verletzt haben soll. Als er sich ihnen näherte, flüchteten die Angreifer in Richtung einer Grünanlage. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen in einem nahegelegenen Park auf einer Bank zwei 16-Jährige sowie einen 17 und 18 Jahre alten Mann vorläufig fest. Ein Anwohner soll zudem beobachtet haben, wie einer der Jugendlichen einen Gegenstand in dem Park versteckt haben soll. Die Polizistinnen und Polizisten fanden nur unweit entfernt ein Handy und zwei Geldkarten, die den Überfallenen zugeordnet werden konnten. Die Verletzten kamen mit alarmierten Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Während der 16- und der 17-Jährige ihren Weg vor Ort fortsetzen konnten, kamen ihre mutmaßlichen Komplizen für eine erkennungsdienstliche Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welchen sie im Anschluss verließen. Das Quartett sieht nun einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Raubes entgegen, welches das Fachkommissariat in der Polizeidirektion 5 (City) führt.