POL-Bremerhaven: Über rote Ampel gefahren und Unfall verursacht

14.10.2021 – 15:50

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Nicht mehr fahrbereit waren zwei Autos nach einem Unfall am frühen Donnerstagmorgen, 14. Oktober, in Bremerhaven-Lehe. Gegen 6.45 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit einem Audi die Stresemannstraße in südlicher Richtung. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei überfuhr sie im Kreuzungsbereich mit der Hinrich-Schmalfeldt-Straße und der Schlachthofstraße eine Rotlicht zeigende Ampel. Dabei kollidierte sie mit dem VW eines 60-Jährigen, der ordnungsgemäß aus der Schlachthofstraße kam und die Kreuzung überqueren wollte. Die Unfallbeteiligten blieben nach erster Auskunft unverletzt. An den Autos entstanden Sachschäden von rund 10.000 Euro. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Frank Lorenz
Telefon: 0471 953-1404
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell