POL-Bremerhaven: Eisschicht auf Autoscheiben

22.11.2021 – 13:05

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Heute Morgen mussten viele Autofahrer in der Region ihre Fahrzeuge von einer dicken Eisschicht befreien. Nun scheint der Winter unmittelbar vor der Tür zu stehen. Schnee, Eis und Frost fordern die Autofahrer in den kommenden Monaten heraus und verlangen ein besonders achtsames Verhalten im Straßenverkehr. Schlechte Sichtverhältnisse und glatte Straßen stellen schwierige Fahrbedingungen dar. Rücksichtsvolles Fahren und das Beachten von Verkehrsregeln sind daher vor allem in der kalten Jahreszeit von großer Bedeutung.

Besonders wichtig ist es, die Autoscheiben von Eis und Schnee zu befreien, um eine ungehinderte Rundumsicht zu gewährleisten - auch nach hinten. Autofahrer, die nur ein kleines Guckloch in die vereiste Frontscheibe kratzen und deshalb in der Sicht behindert sind, riskieren neben den Gefahren im Straßenverkehr ein Verwarnungsgeld. Auch Kennzeichen, Rückleuchten, Scheinwerfer und Blinker müssen von Schnee und Eis befreit werden.

Durch Niederschlag kommt es oft zu unbemerkten Eis- und Schneeansammlungen auf LKW und Anhängerdächern. Herunterfallendes Eis kann schnell zur Gefahr werden. Unkontrolliert können sich Eisplatten lösen und sowohl den nachfolgenden, als auch den Gegenverkehr gefährden. Durchschlägt eine Eisscholle eine Windschutzscheibe, kann es zu schwersten Verletzungen kommen. Gleiches gilt für Schneehauben auf PKW-Dächern, die den nachfolgenden Verkehr einnebeln. Bei Sichtbehinderung durch Schneefall oder Regen muss das Abblendlicht eingeschaltet werden. Unser Tipp: Rechnen Sie mehr Zeit für ihre Wege im Winter ein und setzen Sie sich nicht unter Zeitdruck!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Michael Rißmüller
Telefon: 0471/ 953 - 1405
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell