POL-HH: 211121-3. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer in Hamburg-Eppendorf

21.11.2021 – 12:00

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 19.11.2021, 16:45 Uhr

Unfallort: Hamburg-Eppendorf, Tarpenbekstraße/Lokstedter Weg

Bei einem Verkehrsunfall in Eppendorf ist am Freitagnachmittag ein 26-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr der Kradfahrer mit einer Kawasaki die Tarpenbekstraße in Richtung Innenstadt. Am Lokstedter Weg kollidierte er im Kreuzungsbereich mit einem entgegenkommenden Audi A 3, der nach links in den Lokstedter Weg in Richtung Lokstedt abbiegen wollte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und unter notärztlicher Begleitung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2) übernahm die Verkehrsunfallaufnahme, für die der Kreuzungsbereich zeitweise gesperrt werden musste. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugen des Unfalls, die insbesondere auch Angaben zum Fahrverhalten des Motorradfahrers machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-52961 bei der Verkehrsdirektion 2 oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell