POL-DA: Mörlenbach: Wohnhäuser im Erlenweg ausbaldowert? Polizei geht Hinweisen nach

11.01.2022 – 15:09

Polizeipräsidium Südhessen

Mörlenbach (ots)

Nachdem am letzten Donnerstag (06.01.) Einbrecher in zwei Wohnhäusern im Erlenweg eingestiegen sind (wir haben berichtet), geht die Polizei aktuell Hinweisen nach einem VW Bus und zwei Männern nach. Demnach hält die Polizei es für möglich, dass die Wohngegend vorher ausbaldowert wurde.An dem Tattag, fiel ein dunkelgrauer/ schwarzer VW Bus, neueres Modell, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr im Wohngebiet auf. Der Bus sei sehr langsam durch die Straßen gefahren, so, als ob was gesucht wird. Die Polizei sucht daher weitere Zeugen, denen der VW Bus noch aufgefallen ist. Vielleicht wurde sogar ein Kennzeichen abgelesen.

Weiterhin wurden eine Woche zuvor, am 29.12.2021, zwei Männer in der Nähe des Erlenwegs bemerkt. In auffälliger Art und Weise steuerten sie zwischen 19.25 Uhr und 19.30 Uhr Häuser an, um durch die Fenster ins Innere zu blicken. Ohne zu klingeln zogen sie weiter.Haben diese Männer etwas mit den späteren Einbrüchen zu tun?

Der eine Mann hat eine normale Figur und trug eine Art Bomberjacke mit auffälligen Reißverschlüssen seitlich am linken Arm. Zudem war er mit einer Mütze und einem Schal bekleidet. In seinen schwarzen Schuhen waren weiße Schnürsenkel.Sein kräftiger Begleiter trug eine Softshelljacke. Auf dem linken Ärmel der Jacke befand sich ein Aufnäher oder Emblem.

Die Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Heppenheim hofft, dass der Bus und die Männer noch anderen Zeugen aufgefallen sind. Diese werden drigenden gebeten, sich unter der 06252 / 706-0 zu melden.

Unsere Bezugsmeldung:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/5115652

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151 / 969 - 13001
Mobil: 0152 / 218 83783

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 - 13500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell