POL-F: 211123 - 1405 Frankfurt-Bockenheim: Trickdiebstahl

23.11.2021 – 12:52

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(fue) Am Montag, den 22. November 2021, gegen 16.20 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer 77-jährigen Frau in der Jordanstraße.Vor der Tür standen drei Personen, zwei Frauen und ein Mann, die sich, unter dem Vorwand über Corona sprechen zu müssen, sofort Zutritt zur Wohnung der Geschädigten verschafften. Nur wenige Minuten später verließen die Personen die Wohnung genauso abrupt, wie sie sie betreten hatten. Die Geschädigte, die sich zur Tatzeit alleine in der Wohnung aufgehalten hatte, musste dann feststellen, dass man ihr aus der Handtasche 400 EUR Bargeld entwendet hatte.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Weiblich, etwa 23 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Sprach Hochdeutsch, orientalisches Erscheinungsbild, schwarze Haare zu einem Dutt gebunden. Bekleidet mit einer roten Jacke und einer schwarzen Hose.2. Täter: Männlich, etwa 25 Jahre alt, 166-170 cm groß, dunkle Augenfarbe, lockige, kurze Haare mit Mittelscheitel. Insgesamt dunkel gekleidet.3. Täter: Weiblich, etwa 23 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Helle Haare, insgesamt dunkel gekleidet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell