POL-F: 220111 - 0032 Frankfurt-Nied/Höchst: Wohnungsbrand

11.01.2022 – 11:05

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(dr) Am Montagnachmittag, den 10. Januar 2022, kam es in einem mehrstöckigen Wohnhaus im Stadtteil Nied zu einem Wohnungsbrand. Bei diesem wurden mehrere Bewohner leicht verletzt. Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort.

Gegen etwa 16:25 Uhr gingen über den Notruf mehrere Meldungen über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Bolongarostraße ein. Die alarmierte Feuerwehr konnte in der Folge im 3. Obergeschoss des Gebäudes eine brennende Wohnung lokalisieren und leitete umgehend Löschmaßnahmen ein. Jedoch brannten die Wohnräume komplett aus. Mehrere Personen mussten aufgrund von eingeatmeten Rauchgasen durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Aufgrund von Absperrmaßnahmen kam es im Nahbereich des Brandortes für mehrere Stunden zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr.

Das Brandkommissariat der Frankfurter Kriminalpolizei hat ein Strafverfahren aufgrund des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell