POL-HR: Pkw brannte komplett aus - Frau mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

12.01.2022 – 18:40

Polizei Homberg

Homberg (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 12.01.2022:

Homberg/Efze

Brennender Pkw. Frau schwer verletzt.

Zeit: Mittwoch, 12.01.2022, 16:50 Uhr

Ein Pkw brannte komplett aus. Die Fahrzeuginsassin wurde schwer verletzt. Brandursache muss ermittelt werden.

Am späten Mittwochnachmittag (12.01.2022) wurden Feuerwehr und Polizei gegen 16:50 Uhr zu einem brennenden Pkw im Bereich der Lichte/Am Ronneberg in Homberg/Efze gerufen. Hierbei wurde die Fahrzeuginsassin, eine 27-Jährige Frau aus Homberg, schwer verletzt und musste auf Grund der Brandverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen geflogen werden.

Der brennende Pkw konnte im weiteren Verlauf durch die Freiwillige Feuerwehr Homberg gelöscht werden. Am Pkw entstand ein geschätzter Totalschaden in Höhe von 5000 EUR.

Was genau zu dem Brand des Pkw führte und wie sich der Vorfall zugetragen hat, ist derzeit noch unklar und muss ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise an die Kriminalpolizei Homberg unter Tel.: 05681/774-0.

Jens Breitenbach, PHK -Pressesprecher-

Mit freundlichen Grüßen

Im AuftragBreitenbach, PHK-Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell