POL-KS: Folgemeldung zum Brand einer Firmenhalle in Bettenhausen: Löscharbeiten dauern an

19.11.2021 – 14:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Kassel (ots)

Kassel-Bettenhausen:

Wie bereits berichtet, ist es gegen 13 Uhr in der Lossestraße in Kassel-Bettenhausen zum Brand einer Firmenhalle gekommen (beachten Sie hierzu unsere um 13:40 Uhr veröffentlichte Erstmeldung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/5077784).Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um die Halle einer Autoverwertung. Die Löscharbeiten der Kasseler Feuerwehr dauern an. Der Brandort wurde weiträumig abgesperrt. Nach ersten Ermittlungen sollen sich in dem Brandobjekt keine Personen mehr aufgehalten haben. Zwei angrenzende Wohnhäuser mussten geräumt werden. Ein Anwohner erlitt nach bisherigen Erkenntnissen eine Rauchgasintoxikation. Der Mann wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wegen des Einsatzes ist die Sandershäuser Straße zwischen Dresdener Straße und Agathofstraße derzeit gesperrt. Ortskundige werden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei können erst nach Abschluss der Löscharbeiten an der Brandstelle erfolgen.

Ulrike Schaake

PressesprecherinTel. 0561-910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell