POL-OF: 49-Jähriger mit unzulässigem Blaulicht unterwegs; Dunkles Auto flüchtig: Unbekannter Unfallzeuge soll sich bitte melden! und mehr

24.11.2021 – 14:09

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: 49-Jähriger mit unzulässigem Blaulicht unterwegs; Dunkles Auto flüchtig: Unbekannter Unfallzeuge soll sich bitte melden! und mehr
  • Bild-Infos
  • Download

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Wer sah den Angriff? - Offenbach

(aa) Nachdem ein Fußgänger am späten Dienstagabend in der Liebigstraße unvermittelt geschlagen und leicht verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen war der 39-Jährige gegen 22.50 Uhr in Höhe der Hausnummer 30 unterwegs, als er auf die etwa 1,75 Meter großen Männer traf. Diese schlugen ihn und sprühten mit einem Reizstoffsprühgerät. Dann flüchteten die Unbekannten, wobei sie unweit entfernt in ein Fahrzeug gestiegen sein könnten. Beide Täter waren dunkel gekleidet und einer ist blondhaarig. Der 39-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet nun Anwohner und Passanten, die verdächtige Personen und vor allem auch Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.

2. 49-Jähriger mit unzulässigem Blaulicht unterwegs - Langen

(lei) Mit einem illegalen Blaulicht auf seinem BMW soll ein 49-Jähriger am Samstagnachmittag mehrere Verkehrsteilnehmer mit teilweise hoher Geschwindigkeit überholt haben. Die Polizei in Langen sucht nun Zeugen und weitere Geschädigte des Vorfalls.Was war passiert? Aufmerksame Zeugen teilten den Ordnungshütern gegen 15.25 Uhr mit, dass ein weißer X7 mit OF-Kennzeichen während der Fahrt in der Pittlerstraße das Blaulicht eingeschaltet habe und mehrere Fahrzeuge offenbar zur Seite fahren mussten, sodass der SUV überholen konnte. Die Straße befuhr er dabei offenbar mehrmals. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Pittlerstraße (40er-Hausnummern) trafen die Beamten den 49-jährigen mutmaßlichen Fahrer schließlich an. Im Fahrzeuginnenraum erblickten sie auf dem Armaturenbrett tatsächlich eine mobile Rundumleuchte und stellten diese sicher.Gegen den Mann aus Egelsbach wurde ein Strafverfahren eingeleitet, in dem er sich nun wegen Verdachts der Amtsanmaßung sowie der Nötigung verantworten muss. Die missbräuchliche Verwendung eines Blaulichts stellt zudem eine Ordnungswidrigkeit dar.Die Ermittler bitten nun weitere Zeugen und diejenigen, die zur Seite fahren mussten, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 zu melden.

Hinweis: Ein Bild des sichergestellten Blaulichts ist dieser Meldung beigefügt (Quelle: PP Südosthessen)

3. Unfallflucht: Geparkten Golf touchiert - Mühlheim

(jm) Die Polizei in Mühlheim sucht einen Unfallverursacher, der am Dienstagabend in der Hindemithstraße einen dort geparkten VW Golf beschädigte. Gegen 18.55 Uhr hörte ein Passant einen Knall und informierte die Polizei. Die Beamten konnten in Höhe der Hausnummer 8 den geparkten Golf mit einem beschädigten Außenspiegel feststellen. Offenbar touchierte der bislang unbekannte Fahrer beim Vorbeifahren den Golf und fuhr in Richtung Friedensstraße davon. Weitere aufmerksame Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06108 6000-0 bei der Polizei in Mühlheim zu melden.

Main-Kinzig-Kreis

1. Dunkles Auto flüchtig: Unbekannter Unfallzeuge soll sich bitte melden! - Hanau

(lei) Ein dunkles Auto hat am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, in der Breitscheidstraße 22 einen Schaden von rund 2.000 Euro an einem weißen Renault mit HU-Kennzeichen verursacht. An dem Auto vom Typ 207 wurden die Fahrseite und der linke Außenspiegel beschädigt. Beobachtet wurde das Ganze durch einen bislang unbekannten Unfallzeugen, der gegenüber dem Fahrzeughalter angab, dass das Verursacherfahrzeug anschließend in Richtung Karl-Marx-Straße weitergefahren sein soll. Dieser sowie weitere Zeugen werden nun gebeten, sich bitte bei der Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.

2. Diebe bauten Abstandssensoren aus - Hanau

(aa) Diebe hatten sich in der Luise-Kiesselbach-Straße auf das hintere Gelände eines Autohauses geschlichen. Die Unbekannten bauten aus den vorderen Stoßstangen von insgesamt acht Fahrzeugen die Abstandssensoren aus und verschwanden mit einer Beute von über 10.000 Euro. Der Diebstahl wurde am Dienstag, gegen 15 Uhr, festgestellt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Offenbach, 24.11.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) - 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0173 / 3017743

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell