POL-OF: Auto besprüht - Zeuge wählt Notruf - Festnahme und Hakenkreuz auf Kappellenwand geschmiert

23.11.2021 – 13:39

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Auto besprüht - Zeuge wählt Notruf - Festnahme - Offenbach

(aa) Polizeibeamte nahmen am frühen Sonntagmorgen nach gemeldeten Farbsprühereien, darunter ein Hakenkreuz, einen 15- und 22-Jährigen vorläufig fest. Den entscheidenden Hinweis gab ein aufmerksamer Bürger, der gegen 4.25 Uhr über Notruf mitteilte, dass in der Rumpenheimer Straße gerade zwei Personen einen geparkten Renault mit Farbe besprühen würden. Kurz darauf nahmen herbeigeeilte Polizeibeamte in der Mainzer Straße die beiden Verdächtigen fest und beschlagnahmten eine Sprühdose. An dem roten Clio wurden alle Seiten mit blauer Farbe besprüht und ein Hakenkreuz auf der Heckscheibe hinterlassen. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die jungen Männer, die im Kreis Marburg-Biedenkopf wohnen, wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen beziehungsweise von den Eltern abgeholt. Beide wurden angezeigt wegen Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. Die weiteren Ermittlungen hat das Staatsschutzkommissariat übernommen.

Hakenkreuz auf Kappellenwand geschmiert - Polizei bittet um Hinweise - Seligenstadt

(jm) Unbekannte haben zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen an der Kapelle "Alter Friedhof" nationalsozialistische Schmierereien hinterlassen. In der Zeit zwischen 16 und 8.45 Uhr wurden an der Gebäuderückseite an der Fassade Worte mit schwarzer Farbe gesprüht und ein Hakenkreuz aufgemalt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Main-Kinzig-Kreis

Kein Beitrag.

Offenbach, 23.11.2021, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) - 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0173 / 3017743

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell