POL-WE: Ins Schleudern geraten in Karben + Nach Kollision geflüchtet - Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und Promille am Steuer in Nidda + u.a.

22.11.2021 – 15:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

Weitere Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 22.11.2021

Zigarettenautomat aufgesprengt

Butzbach: Einen Zigarettenautomaten in der Kleeberger Straße sprengten bislang Unbekannte am Sonntag (21.11.) auf.Der an der Straße aufgehängte Automat wurde dabei erheblich beschädigt. Etwa 1500 Euro dürfte die Reparatur des Automaten kosten. Der Wert der Beute, Zigaretten und Bargeld ist noch nicht bekannt.Die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-4010 sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge.

+

Mit Promille in Werbebanner gerauscht

Bad Nauheim: Weil er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, fuhr der Fahrer eines VW Geländewagens am Samstag (20.11.) in ein Werbeschild der Stadt Bad Nauheim in Nieder-Mörlen.Kurz nach dem Ortsschild in der Steinfurther Straße kam der Pickup nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Werbebanner.Es entstand Sachschaden sowohl an Schild, als auch am PKW in Höhe von insgesamt etwa 7000 Euro.Der Pickup-Fahrer verschwand zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, kam aber kurz darauf wieder zurück. Der 36-Jährige stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss und war leicht verletzt.Zur Blutentnahme musste er die Polizisten mit zur Wache begleiten. Einen Atemalkoholtest lehnte der Mann ab. Auch der Sicherstellung seines Führerscheins stimmte er nicht zu, weshalb das Dokument beschlagnahmt wurde.Die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

+

Nach Kollision geflüchtet - Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und Promille am SteuerNidda: Einen Zusammenstoß im Gegenverkehr gab es am Sonntag (21.11.) in den frühen Morgenstunden in der Forsthausstraße in Ober-Widdersheim.Ein Toyota geriet auf seinem Weg Richtung Heuser Hof gegen 6.50 Uhr auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einer Frau in einem Renault Twingo zusammen. Die Fahrerin des Kleinwagens verletzte sich bei der Kollision leicht.Der Fahrer des Toyota floh mit seinem beschädigten Auto von der Unfallstelle und ließ die Verletzte zurück.An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Twingo musst von einem Abschleppdienst geborgen werden, da er nicht mehr fahrbereit war.Die alarmierte Polizei fand den Unfallwagen in der Nähe auf und konnte auch den Unfallfahrer ermitteln und antreffen.Der Mann, ein 46-Jähriger aus Nidda, stand augenscheinlich unter Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille, weshalb ein Arzt eine Blutentnahme durchführte.

+

Ins Schleudern geraten

Karben: Auf regennasser Fahrbahn verlor eine junge Frau am Sonntag (21.11.) auf der B 3 die Kontrolle über ihr Fahrzeug und verunfallte.Zwischen Ober-Erlenbacher Straße und dem Abzweig zur L3205 geriet die 20-Jährige mit ihrem Opel Corsa nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel samt Straßenschild und durchbrach eine Baum- bzw. Buschreihe. In einem angrenzenden Acker kam der Kleinwagen zum Stehen.Die Fahranfängerin aus Altenstadt verletzte sich leicht und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus transportiert werden. Ihr Beifahrer, ein 29-Jähriger aus dem Wetteraukreis, erlitt einen Schock.Das Auto bekam ringsherum Schäden in Höhe von ca. 7500 Euro ab.Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell