POL-WE: Unfallflüchtiger lässt Fahrzeug zurück "Am Schäferborn" an der A5 - Wer fuhr den grauen Opel Astra? + Ausgebüxtes Pferd sorgt für Verspätungen bei Butzbach + u.a.

23.11.2021 – 14:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfallflüchtiger lässt Fahrzeug zurück "Am Schäferborn" an der A5 - Wer fuhr den grauen Opel Astra? + Ausgebüxtes Pferd sorgt für Verspätungen bei Butzbach + u.a.
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Weitere Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 23.11.2021

Ausgebüxtes Pferd sorgt für VerspätungenButzbach: Zu Behinderungen im Bahnverkehr kam es am Dienstag (23.11.) zwischen Butzbach und Bad Nauheim.Ein Pferd war zwischen Hoch-Weisel und Ostheim ausgebüxt und befand sich nun im Gleisbereich. Ein Zugführer musste seinen Zug anhalten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Bahnverkehr zwischen Gießen, Friedberg und Frankfurt kam ab 9 Uhr zum Erliegen.Eine Streife der Polizei Butzbach versuchte sich in amerikanischer Tradition. Es gelang den Schutzleuten ein Abschleppseil um das Tier zu legen und es zu sichern.Die Besitzerin des Rappen konnte ermittelt werden. Sie erschien zeitnah vor Ort und nahm sich des Tieres an. Der Zug konnte schließlich mit Verspätung seine Fahrt fortsetzen. Die Sperrung der Bahnstrecke wurde gegen 10 Uhr vollständig aufgehoben.

+

Wer vermisst sein blaues Mountainbike?Friedberg: Ein blaues Trek-Mountainbike fand ein Anwohner in der Lutheranlage bereits am Samstag den 13.11.Das unverschlossene Rad lehnte am Zaun des Grundstücks, ein Besitzer war nicht zu finden.Die Polizei Friedberg stellte das Fahrrad sicher und ist nun auf der Suche nach seinem Besitzer.Hinweise werden unter Tel.: 06031/601-0 entgegengenommen.

 - Zur Meldung gehört ein Bild des Fundrades in der angehängten Pressemappe -

+

Autos aufgebrochen

Friedberg: Ein eingeschlagenes Autofenster fand der Besitzer des Wagens am Freitag (19.11.) in den Morgenstunden in der Bügelstraße vor.Diebe hatten den schwarzen Opel Zafira in der Nacht von Donnerstag (18.11.) auf Freitag (19.11.) aufgebrochen und nach Wertsachen durchsucht. Fündig wurden sie dabei nicht, hinterließen jedoch einen Schaden von mehreren hundert Euro.Auch in der Straße "Über dem Wehrbach" klirrten in dieser Nacht die Scheiben. Hier war es ein VW Tiguan, den sich die Autoknacker aussuchten. Ebenso wie bei dem Fahrzeug in der Bügelstraße gingen die Diebe leer aus und machten keine Beute. Zurück blieb ein Schaden am Fahrzeug von ca. 500 Euro.Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise von Zeugen.

+

Zigarettenautomat gesprengt

Rosbach: Mit Silvesterböllern haben Unbekannte am Montag (22.11.) offenbar einen Zigarettenautomaten in der Ober-Rosbach gesprengt.Nachdem ein Bürger kurz vor Mitternacht einen lauten Knall hörte, alarmierte der Mann die Polizei. Die Gesetzeshüter fanden in der Nieder-Rosbacher Straße Ecke Konrad-Adenauer-Straße einen völlig zerstörten Zigarettenautomaten. Der Sachschaden beträgt mehrere 1000 Euro.Am Sonntag (21.11.) wurde mit gleichem Modus Operandi ein Zigarettenautomat in Butzbach gesprengt. Ob zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht ist bislang noch nicht bekannt.Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht Zeugen des Vorfalls in Ober-Rosbach und nimmt Hinweise auf die Täter entgegen.

+

Unfallflüchtiger lässt Fahrzeug zurück - Wer fuhr den grauen Opel AstraA5/Friedberg: Die Fahrerin eines schwarzen Mini erschreckte sich am Samstagabend (20.11.) auf der Autobahn 5. Auf ihrem Weg gen Norden wurde sie von einem schnell fahrenden Fahrzeug überholt und an der Fahrerseite ihres Kleinwagens touchiert.Der Zusammenstoß geschah zwischen Bad Homburger Kreuz und der Abfahrt Friedberg gegen 18.15 Uhr. Die 52-jährige Sauerländerin befuhr die mittlere der drei Fahrspuren als es zur Kollision kam.Sie fuhr nach dem Zusammenstoß rechts ran. Der Unfallverursacher flüchtete jedoch vom Unfallort. Es soll sich um einen grauen bzw. silbernen PKW gehandelt haben.Am Mini entstanden Schäden in Höhe von ca. 3000 Euro.Im Rahmen der Fahndung konnten Polizisten der Autobahnstation Mittelhessen auf dem naheliegenden und in Fahrtrichtung befindlichen Parkplatz "Schäferborn" einen grauen Opel Astra mit Unfallschaden an der rechten Seite feststellen. Es handelte sich offenbar um das geflüchtete Fahrzeug. Personen trafen die Fahnder nicht mehr an. Die Kennzeichen am Wagen fehlten. Ein Abschleppdienst holte den PKW vom Parkplatz. Der Opel ist sichergestellt. Die Ermittlungen zum flüchtigen Fahrer laufen.In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Unfall und zu den Vorgängen auf dem Parkplatz Schäferborn, Fahrtrichtung Kassel zur besagten Uhrzeit geben können.Wem ist der graue Opel mit Unfallschaden auf dem Parkplatz am Samstag zwischen 18.15 Uhr und 19 Uhr aufgefallen?Konnte jemand beobachten, wie die Kennzeichen demontiert wurden?Wem sind Personen auf dem Parkplatz bzw. beim Verlassen der Autobahn zur besagten Zeit aufgefallen?Die Polizeiautobahnstation Mittelhessen, Tel.: 06033/7043-5010 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell