POL-WI: Angriff mit Pfefferspray +++ Einbruch in Büroräume +++ Versuchter Einbruch in Cafe +++ Gemeinsame Kontrollen "Sicheres Wiesbaden"

13.10.2021 – 16:13

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

1. Angriff mit Pfefferspray - Zeugen gesucht!Wiesbaden, Querfeldstraße,Dienstag, 12.10.2021, 21:15 Uhr

(ll) Gestern Abend wurde ein 16-Jähriger im Wiesbadener Nordosten von einem bislang unbekannten Täter mit einem Pfefferspray angegriffen und geschlagen.Nachdem durch den Täter zunächst telefonisch ein Treffen, mit dem 16-Jährigen in der Querfeldstraße vereinbart worden war, kam man dort gegen 21:15 Uhr zusammen. Hier griff nun der Täter den 16-jährigen Wiesbadener unvermittelt mit Pfefferspray an und schlug ihm anschließend mit der Faust in das Gesicht. In der Folge entstand ein Gerangel. Nachdem zwei Passanten auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, schritten sie ein und trennten die Beteiligten. Kurz darauf entfernten sich sowohl der Angreifer, als auch der Geschädigte in verschiedene Richtungen.Die Personalien der einschreitenden Zeugen sind ebenfalls nicht bekannt.Diese sowie andere Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Haus des Jugendrechts unter der Telefonnummer 0611 - 345 - 0 zu melden.

2. Einbruch in Büroräume

Wiesbaden, Adolfsallee,Montag, 11.10.2021, 19:45 Uhr bis Dienstag, 12.10.2021, 08:10 Uhr

(ll) In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu einem Einbruch in ein Mehrparteienhaus, in dessen Hochparterre sich Büroräume befinden.Der oder die unbekannten Täter stiegen offensichtlich über einen Treppenvorsatz auf den Balkon des in der Adolfsallee gelegenen Mehrparteienhauses. Dort schlugen sie die Balkontür ein, um in den Innenraum zu gelangen. Hier angekommen durchsuchten sie mehrere Räume und entwendeten unter anderem Bargeld und mehrere Tablets. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500EUR.

Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der 0611 - 345 - 0 zu melden.

3. Versuchter Einbruch in Cafe

Wiesbaden, Karlstraße,Dienstag, 12.10.2021, 20:09 Uhr

(ll) Ein unbekannter Täter versuchte gestern Abend gewaltsam in ein in der Wiesbadener Innenstadt gelegenes Cafe einzudringen.Gegen 20:09 Uhr verschaffte sich der Täter in der Karlstraße Zugang zum Treppenhaus des Mehrparteienhauses. Von dort wollte er in das Cafe gelangen und die Zugangstür aufhebeln. Bevor er die Tür zum Cafe öffnen konnte, wurde er im Treppenhaus gestört und flüchtete in der Folge in unbekannte Richtung. Der Täter soll männlich sein, dunkle Haare sowie eine hohe Stirn und Geheimratsecken haben. Außerdem trage er einen Schnauzer, einen Kinnbart sowie eine lange Hose mit auffälligem Reißverschluss seitlich des rechten Oberschenkels. Weiterhin sei er mit einer Kapuzenjacke und einer Bauchtasche unterwegs gewesen. Es entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der 0611 - 345 0 zu melden.

4. Gemeinsame Kontrollen "Sicheres Wiesbaden",Wiesbaden,Dienstag, 12.10.2021, 17:00 Uhr bis Mittwoch, 13.10.2021, 05:00 Uhr

(ll) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch führte Landespolizei wieder Kontrollen im Rahmen der Konzeption "Sicheres Wiesbaden" durch. Die Schwerpunkte der Überwachung lagen im Bereich der Parkanlage Warmer Damm, dem Altstadtschiffchen und der Fußgängerzone.Es wurden mehrere Kontrollen von Personengruppen durchgeführt. Hierbei konnte bei einer der kontrollierten Person Betäubungsmittel festgestellt und ein Strafverfahren eingeleitet werden. Während der Zeit von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr wurden darüber hinaus noch Kontrollen innerhalb der Waffenverbotszone durchgeführt. Hier kam es erfreulicherweise zu keinen Verstößen.Stadt und Polizei werden weiterhin eng kooperieren und regelmäßig in der Wiesbadener Innenstadt präsent und ansprechbar sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell