IM-MV: Statement Innenminister Torsten Renz zum erfolgreichen Schlag gegen international agierende Online-Anlagebetrüger

11.10.2021 – 13:46

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin (ots)

Ermittler der Kriminalpolizei Braunschweig und Rostock haben gemeinsam mit verschiedenen ausländischen Spezialkräften im Auftrag der Staatsanwaltschaften Göttingen und Rostock in Zusammenarbeit mit Eurojust und Europol mehrere Objekte in vier Ländern (Bulgarien, Niederlande, Ukraine und Zypern) wegen des Verdachtes des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges durchsucht.Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen und zahlreiche Computer, Laptops, Handys und weitere Speichermedien und Unterlagen beschlagnahmt. (Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/5043293)

Dazu Innenminister Torsten Renz: "Ich danke allen beteiligten Beamtinnen und Beamten sowie den agierenden Behörden für ihre beharrliche und vor allem erfolgreiche Arbeit. Dieser Ermittlungserfolg ist ein positives Beispiel für die internationale polizeiliche Zusammenarbeit unter Einbindung von Eurojust, Europol und weiteren internationalen Partnern. Hier ist länderübergreifend ein harter Schlag gegen die Organisierte Kriminalität gelungen. Cyber-Angriffe nehmen zu, werden immer ausgefeilter und machen nicht an Landesgrenzen halt. Diesem besorgniserregenden Trend müssen wir mit hoch qualifizierten Spezialermittlern sowie einer Hightech-Ausstattung entschlossen entgegentreten."

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa
Telefon: 0385/5882003
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell