POL-ANK: E-Bike- und Motorrollerfahrer nach Verkehrsunfall in Freest schwer verletzt

24.11.2021 – 15:43

Polizeiinspektion Anklam

Freest (LK V-G) (ots)

Am Mittwoch, den 24.11.2021 gegen 13:40 Uhr, kam es auf der Dorfstraße in Freest, auf Grund eines Vorfahrtfehlers, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Rollerfahrer. Beide verletzten sich bei dem Unfall schwer.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte ein 91-jähriger Anwohner mit seinem E-Bike die Dorfstraße in Freest. Aus der Kirschenreihe kommenden missachtete der 91-Jährige bei der Überquerung der Fahrbahn den aus Richtung Ortsmitte kommenden Motorrollerfahrer, welcher in Richtung Kröslin unterwegs war. Trotz eines Ausweichmanövers konnte der 61-jährige Fahrer des Rollers der Marke Honda den Zusammenstoß mit dem E-Bike-Fahrer nicht mehr vermeiden.

In Folge des Unfalls stürzte sowohl der 91-Jährige mit seinem E-Bike als auch der 61-jährige Rollerfahrer. Der Fahrer des E-Bikes zog sich bei dem Unfall Kopfverletzungen zu, der Motorrollerfahrer verletzte sich beim Sturz an Schulter und Hüfte. Beide Beteiligten wurden schwer verletzt durch Rettungskräfte in die Universitätsmedizin nach Greifswald gebracht.

Insgesamt ist bei dem Unfall ein Sachschaden von ca. 2000 Euro entstanden, die beiden Unfallbeteiligten hatten die deutsche Staatsangehörigkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ben Tuschy
Telefon: 03971 251-3040
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/PolizeiVG
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiVG

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell