POL-LWL: Erneut Tatverdächtiger nach Graffiti-Schmiererei in Hagenow gestellt

13.10.2021 – 12:44

Polizeiinspektion Ludwigslust

Hagenow (ots)

In Hagenow hat die Polizei am Dienstagabend erneut einen mutmaßlichen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt. Nach einem Zeugenhinweis hatte die Polizei in der Straße "Schellenkamp" einen polizeibekannten 35-jährigen Mann gefasst, der im Verdacht steht, mit einer Farbspraydose mehrere Schriftzüge auf eine Hausfassade geschmiert zu haben. Die Polizei fand entsprechende Farbspraydosen bei dem Tatverdächtigen, die er in einem Stoffbeutel bei sich führte. Wie sich weiterhin herausstellte, ist der 35-jährige Hagenower bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Unter anderem soll er an einer Graffiti-Schmiererei vor knapp zwei Wochen beteiligt gewesen sein, als ein Trafohäuschen in Hagenow großflächig mit Schriftzügen eines Fußballklubs beschmiert wurde. Seinerzeit gelang ihm zunächst die Flucht vor der Polizei. Gegen den deutschen Tatverdächtigen ist Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell