POL-NB: Beamte werden auf vermeintlichen Diebstahl von Baustelle aufmerksam

11.10.2021 – 14:33

Polizeiinspektion Neubrandenburg

Feldberger Seenlandschaft (ots)

Am 09.10.2021 bestreiften Beamte des Polizeihauptreviers Neustrelitz den Baustellenbereich für einen Radweg an der Landesstraße 34 zwischen Möllenbeck und Feldberg. Hierbei fiel ihnen ein weißer VW auf, welcher einen mit Kies beladenen Anhänger von der Baustelle zog. Während der Kontrolle konnten die 51-, 49- und 14-jährigen deutschen Staatsbürger nicht glaubhaft ihr Eigentum an der Kiesladung versichern oder einen Nachweis erbringen. So mussten die drei Männer den Anhänger vor Ort wieder entladen. Aufgrund des Verdachts des versuchten Diebstahls erstatteten die Beamten Strafanzeige.

Da es sich bei dem Fahrzeug lediglich um einen Zweisitzer handelte, musste einer der Männer den vermeintlichen Tatort zu Fuß verlassen.

Ob die versuchte Entnahme des Baumaterials rechtmäßig war, ist nun Teil der Ermittlungen der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell