POL-NB: Dienstwaffe ist wieder da

11.01.2022 – 14:05

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Greifswald (ots)

Die Dienstwaffe eines Greifswalder Polizeibeamten, die seit Mitte Juni 2021 als verschwunden galt, hat sich wieder vollständig inklusive Magazin angefunden. Aufgrund des laufenden disziplinarrechtlichen Verfahrens werden zu den Umständen des Auffindens der Waffe derzeit keine Details genannt. Die bereits im Sommer eingeleiteten disziplinarrechtlichen Ermittlungen werden intensiv weitergeführt.

Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte des betroffenen Polizeibeamten wird lediglich bestätigt, dass er seit dem Bekanntwerden des Dienstwaffenverlusts keinen Dienst versehen hat. Notwendige weitere Befragungen des Polizeibeamten sind erfolgt.

Aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass die monatelang verschwundene Dienstwaffe im Zusammenhang mit einer Straftat stehen könnte oder missbräuchlich genutzt wurde. Jedoch ist das keine abschließende Erkenntnis.

Sobald weitere Details öffentlich bekannt gegeben werden können, wird eine Pressemitteilung erfolgen.

Die ursprünglichen Pressemitteilungen zu dem Fall sind hier zu finden: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4945899 und https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4952548

Rückfragen bitte an:

Für Medienvertreter:
Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de
Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell