POL-NB: Ermittlungserfolg der Kriminalkommissariatsaußenstelle Demmin nach Bürgerhinweis

19.11.2021 – 14:53

Polizeiinspektion Neubrandenburg

Demmin (ots)

Am 15. und 16.11.2021 berichtet die Polizeiinspektion Neubrandenburg über Straftaten in Demmin und rief Zeugen auf sich in der örtlichen Dienststelle zu melden. Einerseits ging es am 15.11.2021 um einen versuchten Einbruchsdiebstahl in eine Apotheke, andererseits wurde am 16.11.2021 um Hinweise aus der Bevölkerung nach einem Brand in einem leerstehenden Gebäudes gebeten.

Pressemitteilung zum Einbruchdiebstahl vom 15.11.2021: https://bit.ly/3nuIZA4

Pressemitteilung zum Brand vom 16.11.2021: https://bit.ly/3qT6YuE

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung war es der Polizei möglich einen Beschuldigten zu ermitteln und zu den Vorwürfen zu befragen. Der 18-jährige Demminer räumte beide Taten in der polizeilichen Vernehmung ein. Bei dem Mann handelt es sich um keinen Unbekannten. Er wurde in der Vergangenheit bereits wiederholt wegen verschiedenster Delikte auffällig. Trotz des Geständnisses laufen die Ermittlungen zu den Einzelheiten weiter und werden in Kürze zur Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg abgegeben. Dort wird über die Erhebung einer Anklage entschieden.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell