POL-NB: Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

10.10.2021 – 12:17

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Neustrelitz (ots)

Am 09.10.2021 gegen 14:55 Uhr kam es auf der L25 zwischen den Ortschaften Mirow und Neustrelitz zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 49-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Kia befuhr die L35 aus Richtung Mirow kommend in Richtung Neustrelitz. Auf Höhe des Abzweiges nach Blankenförde beabsichtigte er nach links in Richtung Blankenförde abzubiegen. Dieses beachtete der hinter ihm fahrende 50-jährige deutsche Fahrzeugführer eines Motorrades Suzuki zu spät. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden, bremste der Motorradfahrer sein Fahrzeug sehr stark ab. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte mit diesem. Hierbei wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus von Neustrelitz gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der entstande Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 300,-EUR. Zu einem Zusammenstoß mit dem PKW Kia kam es nicht.

Im Auftrag Jens UnmackErster PolizeihauptkommissarPolizeiführer vom DienstEinsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell