POL-CUX: Taschendiebe waren in Cuxhaven erfolgreich

11.10.2021 – 11:47

Polizeiinspektion Cuxhaven

Cuxhaven (ots)

Cuxhaven. Seit einigen Tagen werden der Polizei Cuxhaven immer wieder Taschendiebstähle angezeigt. Am Samstag häuften sich die Vorfälle mit sechs Taten, mindestens drei davon in der Nordersteinstraße. In fast allen Fällen wurde das Portemonnaie aus einer Tasche oder Rucksack entwendet, oft auch, obwohl die Taschen geschlossen waren. In einigen Fällen wurden die entwendeten Geldbörsen bereits kurze Zeit später von Passanten wieder aufgefunden. Es fehlte in allen diesen Fällen lediglich das Bargeld.

Die Geschädigten bemerkten die Diebstähle erst später, konnten daher oft auch keinen genauen Tatort nennen.

"Die Täter gehen unterschiedlich vor. Während die hier genannten Fälle alle ohne jeglichen bewussten Kontakt zu den Tätern erfolgten, sprechen andere Täter ihre Opfer auch schon mal direkt an" so Carsten Bode, Beauftragter für Kriminalprävention bei der Polizeiinspektion Cuxhaven. "Durch die Frage nach dem Weg oder versehentliches Anrempeln wird unauffälliger Kontakt hergestellt." Die Polizei geht davon aus, dass etwa nur ein Drittel aller Taschendiebstähle angezeigt wird, da viele Geschädigte sich nicht sicher sind, ob sie das Portemonnaie nicht eher verloren haben.

Tipps zur Reduzierung der Gefahr von Taschendiebstählen:

 - Erhöhte Aufmerksamkeit in Menschenmengen, Gedränge erhöht die Gefahr von Taschendiebstählen
 - Keine größeren Bargeldbeträge mitführen; Bargeld auf verschiedene, innenliegende Taschen verteilen
 - Taschen verschlossen, an der Körpervorderseite tragen
 - Taschen/Geldbörsen nicht im Einkaufswagen lassen
 - Vorsicht beim Ansprechen durch Fremde
 - Wichtig: Anzeige erstatten!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
KHK Uwe Sandrock
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell