POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Eine Person bei Verkehrsunfall in Nordenham leicht verletzt +++ Halbseitige Sperrung sorgt für Stau auf B212

14.10.2021 – 14:03

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Am Donnerstag, 14. Oktober 2021, wurde eine Person bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 212 in Nordenham leicht verletzt.

Gegen 9:00 Uhr befuhr eine 34-Jährige aus Nordenham mit ihrem Pkw den "Okenser Weg" und beabsichtigte auf die B212 in Richtung Nordenham abzubiegen. Dabei übersah sie einen 68-jährigen Pkw-Fahrer aus Nordenham, welcher die B212 in Richtung Hoffe befuhr.

Die 34-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Beide Pkw waren im Anschluss nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 55.000 Euro.

Die B212 musste an der Unfallstelle für circa eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt werden, wodurch es zu Rückstau kam.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell