POL-GÖ: (20/2022) Versammlungsrechtliche Aktion von Maßnahmengegnern auch in Hann. Münden

10.01.2022 – 22:12

Polizeiinspektion Göttingen

Göttingen (ots)

Hann. Münden, Schlossplatz und RathausvorplatzMontag, 10. Januar 2022, 18.00 bis gegen 19.30 Uhr

HANN. MÜNDEN (jk) - In der Altstadt von Hann. Münden (Landkreis Göttingen) haben am Montagabend (10.01.22) etwa 90 Personen der Gruppierung "Freie Niedersachsen" gegen die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen demonstriert. Die Teilnehmenden trafen sich zunächst auf dem Schlossplatz und gingen anschließend durch mehrere Straßen der Altstadt. Unter den Demonstrierenden befanden sich ca. fünfzehn Personen, die sich durchweg unkooperativ verhielten und die erteilten beschränkenden Verfügungen ablehnten. Als der Aufzug in Höhe der Ägidiikirche von der vereinbarten Route abwich und deshalb von der Polizei angehalten wurde, entfernte sich diese Gruppe in unbekannte Richtung.

Die Polizei stellten die Personalien von vier Teilnehmenden fest und schloss eine Einzelperson nach dem Versammlungsgesetz von der weiteren Teilnahme aus.

An einer bei der Versammlungsbehörde angezeigten Gegenkundgebung auf dem Rathausvorplatz nahmen etwa 100 Menschen teil. Die versammlungsrechtliche Aktion verlief friedlich und ohne Zwischenfälle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell