POL-GÖ: (379/2021) Fahrer von Milchtankwagen leicht verletzt - Rund 50.000 Euro Schaden bei Unfall auf B 446, Vollsperrung aufgehoben

14.10.2021 – 15:39

Polizeiinspektion Göttingen

Göttingen (ots)

BILLINGSHAUSEN (jk) - Ein Verletzter, vermutlich rund 50.000 Euro Gesamtschaden und eine mehrstündige Vollsperrung, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit einem Milchtankwagen am Donnerstagmorgen auf der B 446 bei Billingshausen (siehe auchhttps://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/5045977).

Ersten Ermittlungen zufolge, war der 61 Jahre alte Tanklasterfahrer gegen 07.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve auf nasser Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug stürzte in einen Graben und blieb auf der Seite liegen. An der Unfallstelle traten Kraftstoff und auch Milch aus. Für die Dauer der umfangreichen Bergungsarbeiten war die B 446 bis gegen 14.30 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell