POL-GS: Pressemitteilung des PK Seesen vom 11.10.2021

11.10.2021 – 13:02

Polizeiinspektion Goslar

Goslar (ots)

Gefahrenstelle im öffentlichen Verkehrsraum

Am Sonntag, den 10.10.2021, um 21:45 Uhr, befuhr ein Lkw die B248 aus Echte kommend in Richtung Seesen. In der Nähe des Harzhorn-Museums rutschte der 3,5 Tonner in einen Straßengraben und drohte umzukippen. Die Freiwillige Feuerwehr und die Straßenmeisterei Seesen sicherte die Gefahrenstelle bis zur Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen ab.Sachschaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden.

Stau in Seesen und Umgebung

Am vergangenen Wochenende kam es aufgrund der Sperrung der A7 zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim zu einem stark erhöhten Verkehrsaufkommen. Es wird in einem solchen Fall darum gebeten, Navigationsgeräte zu ignorieren und sich auf die örtliche Beschilderung zu verlassen. So verhindern sie Missverständnisse und Irrfahrten und leisten ihren Beitrag zur Erhöhung des Verkehrsflusses. Die Leitungen der Polizei werden durch zahlreiche hilfesuchende Verkehrsteilnehmer unnötig blockiert, so dass wirkliche Notfälle unter Umständen nicht mehr entgegengenommen werden können.

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, den 10.10.2021, gegen 07:30 Uhr, konnte auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schule Seesen ein beschädigter Pkw festgestellt werden. Von dem Fahrzeugführer fehlte vorerst jede Spur. Ermittlungen begründen einen Tatverdacht gegen einen 20-jährigen Mann aus Seesen, welcher nun neben der Begehung einer Verkehrsunfallflucht zudem im Verdacht steht, das Fahrzeug unter dem Einfluss alkoholischer Getränke geführt zu haben. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

i.A. Seyfert, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell