POL-HK: Schneverdingen: Einbrecher am Werk; Bad Fallingbostel: 2,71 Promille: Frau stürzt mit Fahrrad; Rethem: Polizei durchsucht Wohnung (Foto anbei)

12.01.2022 – 13:29

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Schneverdingen: Einbrecher am Werk; Bad Fallingbostel: 2,71 Promille: Frau stürzt mit Fahrrad; Rethem: Polizei durchsucht Wohnung (Foto anbei)
  • Bild-Infos
  • Download

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 12.01.2022 Nr. 1

11.01 / Einbrecher am Werk

Schneverdingen: Am Dienstag, in der Zeit zwischen 11.30 und 18.40 Uhr drangen Unbekannte über eine Seitentür in ein Einfamilienhaus an der Ottostraße ein, durchsuchten es und entwendeten Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Zentralen Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 in Verbindung zu setzen.

11.01 / 2,71 Promille: Frau stürzt mit Fahrrad

Bad Fallingbostel: Die Menge an Alkohol im Körper war offensichtlich der Grund, weshalb eine 47jährige Fallingbostelerin beim Schieben ihres Fahrrades am Dienstagabend auf der Quintusstraße stürzte und dabei ein geparktes Fahrzeug touchierte. Die Frau gab an, zuvor die Vogteistraße befahren zu haben und dann abgestiegen zu sein. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,71 Promille. Während der anschließenden Maßnahmen der Polizei verhielt sich die Frau unkooperativ sowie aggressiv und beleidigte die Beamtinnen und Beamten überwiegend auf sexueller Grundlage. Es wurden Strafverfahren eingeleitet.

11.01 / Polizei durchsucht Wohnung (Foto anbei)

Rethem: Polizeibeamte durchsuchten aufgrund eines richterlichen Beschlusses am Dienstagabend eine Wohnung in Rethem und stellten unter anderem eine nicht geringe Menge Marihuana, Amphetamine, eine Feinwaage, eine schwarze Schusswaffe (Gasdruck), eine Machete, einen Teleskopschlagstock und szenetypisches Verpackungsmaterial sicher. Gegen die 24- und 27jährigen Bewohner wurden Verfahren wegen unerlaubten Handels mit Cannabis und des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

11.01 / Autofahrer unter Drogeneinfluss

Munster / Neuenkirchen: Am Dienstagabend stellte die Polizei in zwei Fällen eine Beeinflussung von Autofahrern durch Drogen fest: Gegen 21.15 Uhr führte die Kontrolle einer 18-Jährigen zwischen Munster und Ilster zu einem positiven Drogentest in Richtung THC. Gegen 23.20 Uhr führte ein 30-Jähriger auf der Straße Am Hanloh einen Test durch, der wiederum positiv auf Kokain und THC reagierte. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell