POL-HM: Durch Gewässerverunreinigung: tote Fische im Bachlauf bei Lauenstein

14.10.2021 – 08:42

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Durch Gewässerverunreinigung: tote Fische im Bachlauf bei Lauenstein
  • Bild-Infos
  • Download
  • 3 weitere Medieninhalte

Salzhemmendorf (ots)

Passanten entdeckten am gestrigen Mittwochnachmittag im Bachlauf bei Lauenstein (Straße "Im Winkel") Schaumbildung und zahlreiche tote Fische. Die ermittelnden Polizeibeamten gehen derzeit von Industriereiniger oder ähnlich giftigen Substanzen aus, die offenbar in den Bachlauf des Lauensteiner Mühlbaches gelangt sind oder möglicherweise vorsätzlich entsorgt wurden.

Es wurden Gewässerproben und Fischkadaver sichergestellt. Zusammen mit einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Hameln-Pyrmont suchte man noch bis in die Abendstunden nach der Ursache, wurde aber nicht fündig.

Im Rahmen eines Strafverfahrens wegen Gewässerverunreinigung sucht die Polizei Zeugen. Hinweise werden vom Polizeikommissariat Bad Münder telefonisch unter 05042/9331-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell