POL-LER: Pressemeldung der PI Leer/Emden vom 20.11.2021

20.11.2021 – 07:57

Polizeiinspektion Leer/Emden

Leer (ots)

++Automatenaufbruch ++Versuchter Einbruch in Keller++Beleidigungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte++Trunkenheit im Verkehr++

Automatenaufbruch

Bunde - Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde auf dem Wohnmobilstellplatz am Friedhofsweg der Münzeinwurf des Automaten für die Frischwasserversorgung aufgebrochen und das enthaltene Bargeld in zurzeit unbekannter Höhe entwendet.

Versuchter Einbruch in Keller

Emden - Im Tatzeitraum von Dienstag bis Freitag versuchte ein bisher unbekannter Täter die Türen zweier Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Großen Straße aufzubrechen. In einem Falle wurde das Vorhängeschloss beschädigt, im zweiten Fall wurde das Schloss aufgebrochen, jedoch aus dem dahinterliegenden Raum nichts entwendet.

Beleidigungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Emden - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 01:40 Uhr in der Fußgängerzone Zwischen beiden Märkten zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Hierbei beleidigte ein 28-jähriger Emder seinen Kontrahenten. Nach 15 Minuten erschien dieser erneut an der Örtlichkeit und beleidigte diesen erneut. Da der Beschuldigte einem von der Polizei ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkommen wollte, musste dieser in Gewahrsam genommen werden. Hierbei versuchte der junge Mann, die Beamten zu schlagen, zu beißen und beleidigte diese fortlaufend. Die Beamten blieben unverletzt.

Trunkenheit im Verkehr

Emden - Am Freitagabend mussten die Beamten gegen 19:30 Uhr bei einer Kontrolle eines 29-jährigen Pkw-Fahrers auf der Larrelter Straße eine erhebliche Alkoholisierung feststellen. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Penning, Dienstschichtleiter ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. 212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell