POL-NI: Holte/Pennigsehl - Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer großen Portion Glück

19.11.2021 – 18:46

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Nienburg (ots)

(KEM) Am Donnerstagmorgen, den 18.11.2021, gegen 07.00 Uhr ereignete sich auf der B214 unweit der Weberkuhle in Höhe der Einmündung Großer Heideweg ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei denen die Fahrzeugführer mit einem Schrecken davonkamen.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 45-jähriger Mann aus Wetschen die B214 in Richtung Sulingen und beabsichtigte bei freier Fahrstrecke einen vor ihm fahrenden LKW zu überholen. Er scherte mit seinem Mercedes auf die linke Fahrspur aus und befand sich bereits in Höhe des LKW, als ein 41-jähriger Nienburger den im Überholvorgang befindlichen PKW übersah und mit seinem Toyota vom großen Heideweg nach rechts auf die B214 in Richtung Nienburg auffuhr. Beide Männer versuchten mit ihren PKW noch möglichst weit nach rechts auszuweichen, wobei der 45-Jährige seitlich leicht den rechts von ihm fahrenden LKW touchierte. Einen Zusammenstoß konnten sie jedoch nicht mehr verhindern und die PKW kollidierten frontal mit den linken Fahrzeugseiten.Die PKW wurden durch den Aufprall an den linken Fronten sowie auch den Rädern und der Lenkung stark beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auch am LKW, Fahrer hierzu war ein 45-Jähriger aus Rehden, entstand leichter Schaden in Form von Kratzern am Kraftstofftank.

Die ursprüngliche Meldung, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Alle Beteiligten hatten augenscheinlich großes Glück. Sie gaben an, unverletzt zu sein, sodass die RTW- sowie Notarztwagenbesatzung nach kurzer Begutachtung der Beteiligten wieder abrückten.

Die B214 wurde in Höhe der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten vollständig gesperrt. Eine zweite Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei regelte den Verkehr, bis die Unfallstelle gegen 08.30 Uhr wieder vollständig geräumt war.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell