POL-OL: ++Zwei Verkehrsunfälle beeinträchtigen Berufsverkehr auf der BAB 28++Zeugenaufruf++

23.11.2021 – 11:36

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

++Am 23.11.2021 kommt es zunächst um 07:39 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der BAB 28 in Richtung Emden/Leer in Höhe der Anschlussstelle Oldenburg-Osternburg. Demnach befährt eine 23-jährige Oldenburgerin mit ihrem Pkw, VW Golf, den rechten Fahrstreifen und kollidiert mit einem vor ihr fahrenden verkehrsbedingt abbremsenden unbekannten Pkw. Die 23-jährige Fahrerin wird durch den Verkehrsunfall leicht verletzt, der VW Golf bleibt unfallbeschädigt auf der Fahrbahn stehen. Noch vor Eintreffen der Polizei verlässt der/die unbekannte Unfallgeschädigte die Unfallstelle, ohne sich bei der 23-jährigen Unfallverursacherin zu erkennen zu geben. Laut ersten Angaben soll es sich bei dem beschädigten Fahrzeug um ein dunkles Fahrzeug, eventuell Geländewagen oder SUV, gehandelt haben.Die Autobahnpolizei Oldenburg bittet Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall, dem beschädigten Fahrzeug oder deren Insassen machen können, sich zu melden.++

++Auf Grund des o.g. Verkehrsunfalles bildet sich ein Rückstau bis zum Autobahnkreuz Oldenburg-Ost. Hier ereignet sich in der Folge um 07:53 Uhr ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen.Nach derzeitigen Erkenntnissen fährt ein 70-jähriger Oldenburger mit seinem Mercedes Sprinter auf dem rechten Fahrstreifen an das Stauende heran und übersieht den vor ihm stehenden Pkw, Skoda, eines 20-jährigen, aus dem Landkreis Oldenburg stammenden, Fahrers. Durch die Wucht des Aufpralles wird der o.g. Skoda gegen den vor ihm stehenden Pkw, VW Passat, einer ebenfalls aus dem Landkreis Oldenburg stammenden 39-jährigen Fahrerin, aufgeschoben. Alle drei beteiligten Fahrzeuge werden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen. Alle Unfallbeteiligten werden leicht verletzt.Für die anschließenden Bergungsarbeiten wird der Verkehr am Autobahnkreuz Oldenburg-Ost durch die Autobahnmeisterei Oldenburg über die sog. Nebenfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeführt.Die Fahrbahn wird letztlich um 11.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell