POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 13.10.2021.

13.10.2021 – 08:49

Polizei Salzgitter

Salzgitter (ots)

Fahrer verstieß gegen mehrere Vorschriften.

Salzgitter, Lebenstedt, Neißestraße, 11.10.2021, 20:15 Uhr.

Der 28-jährige Fahrer eines Pkw steht im Verdacht, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, den Pkw genutzt zu haben. Da das Fahrzeug zudem ohne eine gültige Haftpflichtversicherung geführt wurde, untersagten die Beamten dem Mann die Weiterfahrt. Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Eine verletzte Fahrerin und hohe Schadenshöhe nach Verkehrsunfall.

Salzgitter, Kattowitzer Straße/Willy-Brandt-Straße, 12.10.2021, 18:45 Uhr.

Ein 21-jähriger Fahrer eines Pkw beachtete beim Linksabbiegen und nach bisherigem Ermittlungsstand nicht die Vorfahrt der entgegenkommenden bevorrechtigten 41-jährigen Fahrerin. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Frontalzusammenstoß beider Pkw. Die 41-jährige Fahrerin musste mit Verletzungen in das örtliche Klinikum gefahren werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell