POL-VER: Pkw prallt mit Radfahrer zusammen ++ Verursacher/-in eines Pkw-Schadens gesucht ++ Pkw und Radfahrerin prallen aufeinander ++ Nach Verkehrsunfall Führerschein einbehalten ++

13.10.2021 – 13:53

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Landkreis Verden (ots)

Pkw prallt mit Radfahrer zusammen

Oyten. Ein 15-Jähriger stürzte am Dienstagmorgen mit seinem Fahrrad, nachdem er in der Lindenstraße mit einem Renault eines 57-Jährigen zusammengeprallt war. Der 57-Jährige wollte zuvor von einem Grundstück auf die Fahrbahn auffahren und hatte dabei den bevorrechtigten 15-Jährigen auf dem Rad übersehen. Rettungskräfte brachten den Radfahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird mit rund 300 Euro beziffert.

Verursacher/-in eines Pkw-Schadens gesucht

Verden. Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag wurde ein BMW in der Moorstraße beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass ein ein/-e unbekannte/-r Fahrer/-in mit einem unbekannten Fahrzeug an dem BMW vorbeifuhr und dabei den Schaden von mehreren tausend Euro verursachte. Anschließend flüchtete der oder die Verursacher/-in jedoch vom Unfallort ohne die Personalien anzugeben. Mögliche Zeugen des Geschehens oder der/die Verursacher/-in selbst werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei Verden gebeten.

Pkw und Radfahrerin prallen aufeinander

Verden. Eine 33-jährige Fahrerin eines Fiat fuhr nach ersten Erkenntnissen am späten Dienstagabend von einem Grundstück in der Eitzer Straße rückwärts auf die Fahrbahn und übersah dabei eine bevorrechtigte 78-jährige Radfahrerin. Die Radfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, prallte mit dem Fiat zusammen und zog sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die 33-Jährige daraufhin in ein Krankenhaus. Der Sachschaden kann nicht genau beziffert werden.

Nach Verkehrsunfall Führerschein einbehalten

Achim. Nachdem ein 44-jähriger Fahrer eines VW auf einem Parkplatz in der Margarete-Steiff-Allee beim Verlassen einer Parklücke einen Skoda anfuhr, musste am Ende sein Führerschein einbehalten werden. Der Mann wollte nach dem Zusammenprall mit dem Skoda flüchten, konnte jedoch von einem 62-Jährigen aufgehalten werden. Die Polizeibeamten der Polizei Achim stellten bei der Unfallaufnahme zudem fest, dass der 44-Jährige unter Alkoholeinfluss am Steuer gesessen hatte. Fast 3,5 Promille hatte ein Atemalkoholtest ergeben. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, die noch untersucht wird. Der Sachschaden des Unfalles wird mit rund 2.000 Euro beziffert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell