POL-WHV: Verkehrsunfall mit Verletzten in Varel mit einer verletzten Person und erheblichem Sachschaden an den Pkw

13.01.2022 – 11:59

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Varel (ots)

Am Mittwochvormittag ereignete sich im innerstädtischen Kreuzungsbereich Bürgermeister-Heidenreich-Straße/Osterstraße ein Verkehrsunfall unter Beteiligung zweier Personenkraftwagen, welcher einen nicht unerheblichen Sach- und leichten Personenschaden zur Folge hatte.

Eine 40-jährige Frau aus Varel befuhr mit einem Pkw Volvo die Osterstraße. Bei Grünlicht zeigender Lichtzeichensignalanlage fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein, um der Osterstraße in Richtung Stadtmitte zu folgen. Zeitgleich befuhr ein 86-jähriger Mann aus Butjadingen mit seinem Pkw Mercedes die B 437 stadtauswärts und übersah das für ihn geltende Rotlicht der Lichtzeichensignalanlage.

Bei dem nachfolgenden Zusammenstoß wurde die Fahrerin des Volvo nach derzeitigem Erkenntnisstand leicht verletzt und daher vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Weiterhin wurden beide Pkw stark beschädigt, so dass jeweils von wirtschaftlichem Totalschaden ausgegangen werden muss. Die Fahrbahn der B 437 musste infolge austretender Betriebsstoffe gereinigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell